Angebote:
Home » Sous Vide Garer im Vergleich

Sous Vide Garer im Vergleich

Die Sous Vide Technik hatte ihre ersten Anfänge bereits in den 70er Jahren in Frankreich. Zunächst kam Sous Vide nur im Profibereich zum Einsatz, inzwischen hat diese Garmethode ihren Einzug aber auch in den Privathaushalt geschafft. Schließlich sorgt das Garen bei konstant niedrigen Temperaturen bei der Zubereitung von Gemüse dafür, dass wichtige Vitamine und Aromastoffe erhalten bleiben. Fleisch bleibt zart, saftig und besonders schmackhaft, so dass auch Fleischfans voll auf ihre Kosten kommen.

Unsere Sous Vide Garer Rezensionen:

Produkt Bezeichnung Kundenbewertung Information Anbieter
Sous Vide Garer im Vergleich SV 1 Precise Sous-Vide Garer von Steba
4.3 von 5
51 Meinungen
Sous Vide Garer im Vergleich Sous Vide Garer im Vergleich
Sous Vide Garer im Vergleich Klarstein Thermostat Quickstick Sous-Vide Garer Sous Vide Garer im Vergleich
Sous Vide Garer im Vergleich SV 2447 Sous-Vide Garer von Severin
4 von 5
75 Meinungen
Sous Vide Garer im Vergleich Sous Vide Garer im Vergleich

Den Geschmack erhalten

Die Zellstrukturen von Fisch, Fleisch und Gemüse sind, wie bei jedem organischen Stoff, sehr empfindlich. Deshalb können höhere Temperaturen schnell Schaden anrichten. Das bedeutet beim Kochen ganz konkret: Fleisch wird zäh und trocken, Gemüse matschig und geschmacklos. Um das zu vermeiden, begannen Köche bereits vor Jahrzehnten damit, Lebensmittel bei niedrigen Temperaturen zu garen. Das Ergebnis bildet im Optimalfall ein Gericht, welches außen knusprig ist und innen zart und voller Geschmack. So wird ein hoher Genuss für Sie erreicht.

Die besten Sous Vide bei Amazon

Kunden der Internetplattform Amazon bewerten momentan folgende Modelle von Sous Vide Garern am besten:

  • Sous Vide Garer im Vergleich Vakuumbeutel von HAU... EUR 11,99
  • Sous Vide Garer im Vergleich Sous-Vide Isolations... EUR 25,99
  • Sous Vide Garer im Vergleich Vakuumrollen von HAU... EUR 14,99
  • Sous Vide Garer im Vergleich Steba SV 1 Precise "... EUR 105,50
  • Sous Vide Garer im Vergleich Severin SV 2447 Sous... EUR 89,99
  • Sous Vide Garer im Vergleich Foodsaver FSR2802-I ... EUR 16,99
  • Was bedeutet Sous Vide & Wie funktioniert ein Sous Vide Garer?

    Der Begriff Sous Vide stammt aus dem französischen und bedeutet übersetzt "unter Vakuum" (le vide = das Vakuum). Die gewünschten Speisen werden in einen Kunststoffbeutel eingeschweißt. Die Luft wird mittels eines Vakuumiergerätes abgesaugt, anschließend erfolgt die Zubereitung des Gerichts bei einer konstanten Wassertemperatur von 40 bis 85 Grad Celsius. Zur Überwachung der Kerntemperatur im Gargut kommen bei professionellen Speisenzubereitungen kurze Bratenthermometer zum Einsatz, die mit dem Gargut eingeschweißt werden. Auch Infrarotthermometer sind dafür geeignet. Üblicherweise bestehen die Vakuumbeutel aus mehrschichtigem Polyamid oder Polyethylen, um die Extraktion der Weichmacher aus der Beutelfolie ins Gargut zu vermeiden.

    Alternativ sind Dampfgeräte im Angebot (Kombi-Steamer), welche eine spezielle Bedampfungsfunktion aufweisen. Hier wird der Beutel direkt in den Dampfgarer eingelegt. Der Inhalt kann so gradgenau mit Dampf gegart werden. Diese Sous Vide Zubereiter bringen die besten Ergebnisse und machen wenig Umstand. Gerade für den häuslichen Gebrauch sind sie besonders gut geeignet.

    Die besonderen Vorteile des Vakuumgarens liegen in der Bewahrung von Geschmack und Aroma. Aus dem Beutel tritt nichts aus, weder Aromen und flüchtige Geschmacksstoffe, noch Wasser. Das Gargut wird durch beigelegte Gewürze und Kräuter intensiver im Geschmack beeinflusst. Die Entfernung von Luft verhindert dazu eine Oxidation der Aromen und des Garguts. Allerdings wird keine Kruste am Gargut gebildet. So muss es vor oder nach dem Garen scharf angebraten werden.

    Somit handelt es sich bei Sous Vide um eine Garmethode, bei der jeweilige Lebensmittel in einen Plastikbeutel eingeschweißt und vakuumiert wird, um sie dann bei niedrigen Temperaturen zwischen 40 bis 85 Grad zu garen. Je nach Lebensmittel folgt dann noch ein dritter Arbeitsschritt. Wurde zum Beispiel ein Steak mit der Sous Vide Garmethode zubereitet, wird es in der Regel noch in der Pfanne nachgebraten. Nicht nur Fleisch sondern auch Gemüse und Fisch können mit dieser Garmethode zubereitet werden.

    Videotipp:

    Sous Vide Garmethode - Vor- und Nachteile im Überblick

    Vorteile:

    • Aromastoffe bleiben erhalten, was zu einem intensiveren Geschmack führt
    • beim klassischen Garen verliert das Fleisch 40 Prozent von seiner Masse, beim Sous Vide Garen lediglich 5 Prozent
    • durch die vergleichsweise geringe Temperatur bleiben wichtige Vitamine erhalten
    • angemessene Zubereitung hochwertiger Lebensmittel
    • Lebensmittel bleiben saftig, da keine Verdunstung stattfindet
    • Sous-Vide Garer verbrauchen wenn sie gut isoliert sind nur um die 0,05 KW
    • die Hände bleiben frei für andere Arbeitsschritte
    • überwachungsfreier Garvorgang, da die Temperatur gradgenau eingestellt werden kann
    • es wird weniger Fett für die Zubereitung benötigt
    • es kann auf Vorrat und auf den Punkt gegart werden

    Nachteile:

    • lange Garzeiten
    • es muss noch zusätzlich ein Vakuumierer gekauft werden

    Welche Arten eignen sich für welchen Einsatzbereich?

    Anfänger
    Wer sich mit dem Sous Vide Garprinzip zum ersten mal auseinandersetzt, der sollte ein Komplett-Set bestehend aus Vakuumierer, Folien und Thermalisierer bevorzugen. Diese Modelle sind zudem etwas kompakter gebaut als Profimodelle und günstiger in der Anschaffung. Dafür arbeiten sie leider nicht ganz so exakt. Zu haben sind diese Sets bereits für unter 200 Euro. Wer sich für diese Garmethode begeistern kann, kann dann später noch immer zu einem Profimodell wechseln. Im privaten Haushalt sind sie für die ersten Versuche ideal.

    Fortgeschrittene
    Wer schon erste Erfahrungen mit Sous Vide sammeln konnte und nach wie vor begeistert davon ist, kann auch zu höherpreisigen Modellen mit hochwertiger Verarbeitung und nützlichen Zusatzfunktionen greifen. Diese weisen in der Regel ein höheres Fassungsvermögen auf, sind dafür aber auch etwas größer als die kompakten Anfängermodelle. Dafür eignen sie sich bestens für größere Familien.

    Tipp: Wer sich eine besonders platzsparende Variante wünscht, kann auch den Kauf von einem Sous Vide Stick in Betracht ziehen. Dieser funktioniert ähnlich wie die klassische Variante, ist aber deutlich kleiner, mobiler und dadurch auch handlicher. Der Stick wird dabei einfach in einen mit Wasser gefüllten Kochtopf gestellt, um die gewünschte Temperatur dauerhaft zu halten.

    Hersteller von Sous Vide Garer

    • Severin
      Ein namhafter Hersteller in diesem Segment ist Severin. Seit über 120 Jahren steht Severin für höchste Qualität und Effizienz. Inzwischen kann das Unternehmen auf eine vielfältige Produktpalette in den Bereichen Haushalts- und Elektrogeräte schauen, zu denen auch Sous Vide Garer gehören. Sie zeichnen sich durch ihre hochwertige Verarbeitung, den innovativen Funktionen und dem tollen Preis-/Leistungsverhältnis aus.
    • Andrew James
      Bei Andrew James handelt es sich um einen Familienbetrieb, der bereits im Jahre 2005 von den zwei Cousin James und Andres gegründet wurde. Zum Angebot des Herstellers gehören eine große Auswahl an Haushalts- und Küchengeräte. Die Sous Vide Geräte von Andrew James bieten hohe Qualität, ein klassisches und hochwertiges Design und ein in der Regel umfangreiches Zubehör-Paket an.
    • Klarstein
      Ein ebenfalls namhafter und sehr beliebter Hersteller in diesem Segment ist Klarstein. Erfolgreich ist Klarstein nicht nur innerhalb Deutschlands sondern inzwischen auch europaweit und sogar in Teilen der USA. Im Angebot hat der Hersteller sowohl Einsteiger Sous Vide Garer als auch hochpreisige Profigeräte. So ist für jeden Anspruch definitiv das passende Modell dabei. Hohe Qualität sind bei Klarstein natürlich selbstverständlich.

    Welche Ausstattungen gibt es?

    Im Profi- und Semi-Profi-Bereich kommen zwei Techniken zum Einsatz. Dazu zählt der sogenannte "Thermalisierer". Bei dieser Technik wird das Wasser durch die Erzeugung von Turbulenzen und durch Energieschübe der Wassermoleküle dank integrierter Umwälzpumpe erhitzt. Diese Technik sorgt für sehr präzise Temperaturen und zwar im Zehntel-Grad-Bereich. Das hat aber auch seinen Preis, so dass diese Modelle schon um die 1.000 Euro kosten. Die Modelle für den privaten Hausgebrauch sind mit einem herausnehmbaren Innenbehälter der als Wasserbad fungiert ausgestattet. Beheizt wird der Wasserbehälter über ein Heizelement im Basisteil und kontrolliert über ein Thermostat.

    Hinsichtlich der Präzision der Temperatur muss man bei den Einsteigermodellen aber mit kleinen Einbüßen rechnen. Um gute Garergebnisse erzielen zu können, müssen die Lebensmittel immer komplett mit dem Wasser umschlossen sein. Wichtig ist außerdem, dass sie nicht an die Wasseroberfläche gelangen, da dort die Temperatur nicht hoch genug ist. Daher sollten man im Bereich der Ausstattung darauf achten, dass das gewählte Modell mit einem Rost, Rock oder ähnlichem ausgestattet ist, so dass der Beutel unter Wasser gehalten wird.

    Tipp: Neben dem klassischen Sous Vide Garer, die lediglich das Garen nach dem Sous Vide Prinzip beherrschen gibt es auch Kombigeräte. Sie haben den großen Vorteil, dass sie in der Regel noch mit nützlichen Zusatzfunktionen in Form von integrierter Vakuumschublade oder Kerntemperaturmesser ausgestattet sind.

    Welche Größen gibt es?

    Die kleinsten Modelle beginnen bei einem Fassungsvermögen von rund 5 Liter bis hin zu stolzen 120 Liter. Für Anfänger in diesem Segment eignen sich Modelle mit 6 Liter Volumen. So können problemlos 4 bis 5 Personen bekocht werden. Der Singlehaushalt benötigt für Sous-Vide ein Gerät mit einem Fassungsvermögen von ca. 3,5 Litern. Für die Großfamilie werden mindestens 8,5 Liter empfohlen.

    Tipps beim Gebrauch

    • Hände immer gründlich waschen
    • ausschließlich frisches Fleisch verwenden
    • Fleisch gründlich waschen
    • Fleisch mit Krepp-Papier trocken tupfen
    • weniger Gewürze als üblich verwenden, da die Aromastoffe verstärkt werden
    • auf Olivenöl verzichten, führt bei Fleisch zu einem metallischen Geschmack
    Hinweis: Schwangere, Kleinkinder, ältere und kranke Menschen sollten Fleisch, welches unter 55 Grad gegart wurde nicht verzehren.

    Hinweise zu Instandhaltung/Reinigung/Aufbewahrung

    Der Sous Vide Garer sollte nach jedem Garvorgang gründlich gereinigt werden, indem der Behälter herausgenommen und unter heißem Wasser abgespült wird. Je nach Modell kann der Behälter auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Gesäubert werden sollte auch das Bedienfeld und der Randbereich, um die Entstehung von Kalk nicht zu begünstigen. Eine regelmäßige Wartung ist bei handelsüblichen Modellen in der Regel nicht notwendig.

    Hinweis: Modelle mit Antihaft-Beschichtung sind meist nicht für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

    Sous Vide Garer von Stiftung Warentest bewertet

    Stiftung Warentest testet in regelmäßigen Abständen Sous Vide Garer nach ihrer Handhabung, Funktion, Verarbeitung, Energieverbrauch und nach ihrem Preis-Leistungsverhältnis. Aktuell schneidet der Klarstein Tastemaker Sous-Vide Garer mit der Testnote 2,2 (Test 06/2016) ab. Noch besser schneidet der Adexi Melissa 16310170 Garer und zwar mit 1,8 (06/2016) ab. Ebenfalls zu empfehlen ist der Unold Sous Vide Stick für kleine Küchen mit wenig Platzbedarf. Er konnte im Test (06/2016) immerhin mit der Testnote 1,2 sprich "Sehr gut" überzeugen.

    Testquelle: http://www.testberichte.de/d/search.php?searchstr=sous%20vide&submit=

    Gibt es praktisches Zubehör?

    Das Zubehörangebot ist in diesem Segment recht vielfältig. Angefangen bei Anti-Dampf-Kugeln (Isolationskugeln), die einen Topfdeckel ersetzen, falls keiner vorhanden bis hin zu Flambierbrennern, die eine schöne Kruste zaubern, die durch das Sous Vide Prinzip leider nicht von alleine entsteht.

    Was beim Kauf beachten?

    Wer sich einen Sous Vide Garer kaufen möchte, sollte unbedingt auf folgende Punkte achten:

    • Fassungsvermögen/Wasser-Volumen:
      5 bis 120 Liter, Wie viele Gäste möchte ich bewirtschaften?
    • Temperaturgenauigkeit:
      Einsteigermodelle haben Abweichungen von 1-2 °C, bei höherwertigen liegt die Abweichung um die ± 0.05 °C. Je genauer, desto besser das Garergebnis.
    • Wattzahl:
      Je geringer die Wattzahl, desto länger dauert es bis die gewünschte Temperatur erreicht wird.
    • Energieverbrauch:
      Da es sich um Niedrigtemperaturgaren handelt, liegt der Energieverbrauch absolut im Rahmen. Die Kosten können je Stunde zwischen 2,5 bis 10 Cent liegen. Daher lohnt es sich trotzdem die Modelle gründlich miteinander zu vergleichen.
    • Material:
      Hochwertiger Edelstahl oder Kunststoff?
    Tipps: Wichtige Zusatz-Features in Form von Timer, Wasserablauf und herausnehmbaren Innentopf sollten beim einem hochwertigen Modelle nicht fehlen.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen. Seien Sie der Erste!)
    Loading...

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close