Home » Backen » Die besten Backformen im Vergleich

Die besten Backformen im Vergleich

Die Backform ist ein Gefäß bzw. Behältnis, das hitzebeständig ist. Sie dient dem Backen von Torten, Kuchen, Kleingebäck, Brot oder Pasteten. Heutzutage werden die meisten Formen aus emailliertem oder verzinntem Eisenblech mit Antihaftbeschichtung oder aus flexiblem Silikon gefertigt.

Der Hauptzweck einer Backform ist es Teige und Massen mit hohem Flüssigkeits- bzw. Fettgehalt am Auseinanderfließen zu hindern, bis sich die Masse durch die Hitze des Ofens verfestigt. Hinzu kommt, dass eine Backform, ähnlich wie Ausstechformen, der Masse ein typisches Äußeres von rund, oval, eckig bis hin zu verspielten Motiven, vorgibt.

Eine Auswahl der besten Backformen (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • Die besten Backformen im Vergleich Philips HR2455/09 Ke... EUR 14,99
  • Die besten Backformen im Vergleich Zenker Kipferlblech ... EUR 7,66
  • Die besten Backformen im Vergleich Zenker 25er Ausstech... EUR 11,00
  • Die besten Backformen im Vergleich Xcellent Global Mini... EUR 1,00
  • Die besten Backformen im Vergleich GWHOLE 26 tlg Ausste... EUR 12,49
  • Die besten Backformen im Vergleich Birkmann 210141 Bagu... EUR 9,99
  • Die besten Backformen im Vergleich Zenker Stollen-Backf... EUR 7,29
  • Die besten Backformen im Vergleich Birkmann 208988 Gär... EUR 9,49
  • Die besten Backformen im Vergleich Kaiser 24er Mini-Muf... EUR 8,32
  • Klassische Kuchenformen und Springformen aus Eisenblech

    Praxistests haben deutlich gezeigt, dass metallene Backformen oftmals sehr unterschiedliche Ergebnisse liefern. Dabei ist es ganz egal, ob diese nun als Springform 22 cm oder Springform 28 cm deklariert sind, die Unterschiede kommen durch das Material der Kuchenform zustande.

    Die Formen aus Weißblech sind sehr preiswert und in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Allerdings müssen diese stets gut eingefettet werden, damit sich anschließend das Backwerk problemlos löst. Da Weißblech im Ofen die Hitze reflektiert, benötigt das Gebäck zudem etwas länger um vollständig durchzubacken.

    Hingegen fast gar nicht eingefettet werden, müssen die bereits vorab antihaftbeschichteten Formen aus Schwarzblech. Im Vergleich zu Weißblechformen leiten diese zudem die Hitze besser an den Teig weiter, sodass dieser in der Regel schneller durchgebacken ist. Oftmals einziger Nachteil der Formen ist, sie sind nicht spülmaschinenfest und müssen folglich per Hand gespült werden.

    Dagegen Emailleformen bestechen durch eine beinahe glasharte und glatte Oberfläche, welche ebenfalls als Unterlage zum Schneiden benutzt werden kann. Dennoch müssen auch diese Formen vor dem Backen gut eingefettet, bestenfalls mit Bröseln ausgestreut werden. Im Ofen selbst zeichnen sich die Backformen durch eine hervorragende Wärmeleitung aus. Kuchen und Torten backen innen wie außen schön gleichmäßig aus. Überdies sind die Formen spülmaschinenfest.

    Die Silikon Springform - ein langfristiger Begleiter in der Küche

    Silikon, ein Kunststoff, ist ein sehr dehnbares Material, welches hauptsächlich in der Bauindustrie zum Abdichten von Fugen genutzt wird. Die Beschaffenheit des Materials, die Flexibilität und Hitzebeständigkeit ist allerdings auch für das Einsatzgebiet in der Küche sehr vorteilhaft. Von der Brownie Backform, Donut Backform bis hin zur Muffin Backform gibt es die unterschiedlichsten Motive, mit denen Sie all Ihre Kuchenkreationen verwirklichen können.

    Im Praxischeck zeichneten sich die Backformen aus Silikon durch folgende Vorteile aus:

    - Das Innere der Form muss nicht eingefettet oder mit Backfolie ausgelegt werden.
    - Kuchen, Torten und selbst kleine Muffins lösen sich kinderleicht aus den flexiblen Backformen.
    - Das Material hält sogar Minusgrade stand und lässt sich demnach auch als Eisform verwenden.
    - Die Formen sind spülmaschinenfest und lassen sich somit leicht reinigen.
    - Bei der Lagerung in Schüben und Schränken benötigen die Kuchenformen nur wenig Platz.

    Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

    Auf dem Verbraucherportal Ökotest finden Sie dazu hier Test's.
    Bisher gibt es noch keine Testergebnisse von Backformen der Stiftung Warentest.

    Die richtige Kuchenform finden - Backen wie die Profis

    Die süßen verführerischen Kreationen in der Kuchen- und Tortenwelt sind zwar riesig, dennoch zeigen Vergleiche immer wieder, dass die Gugelhupf- und Kastenformen mit zu den gängigsten Backutensilien im Familienhaushalt zählen. Daher sollten Sie bei der Materialwahl keine Kompromisse eingehen. Einmalig in eine hochwertige Form investiert, können Sie diese über Jahre hinweg nutzen.

    Für zusätzliche Flexibilität beim Backen haben namhafte Hersteller wie Kaisers, Dr. Oetker bis hin zu Zenker außerdem den Backrahmen in ihrer Produktpalette. Dazu benötigen Sie lediglich eine Dauerbackfolie, anschließend können Sie Kuchen in verschiedenen Größen oder mehrstöckige Torten wie ein professioneller Konditor kreieren.

    Videotipp:

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,33 von 5)
    Loading...

    Ebenfalls interessant

    Die besten Stollenbackformen im Vergleich (Christstollenform)

    Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit sieht man die ein oder andere Leckerei in Einkaufsmärkten, auf …

    Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close