Angebote:

Top Back Blogs: „Wundertörtchen“, – Interview mit Lisa Sander von wundertoertchen.de

Top Back Blogs – das Backbloggerview ist unsere Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch regelmäßig Backblogs vor und zeigen, wer dahinter steckt. Diesmal stellen wir euch Lisa Sander vom Backblog wundertoertchen.de vor.

Top Back Blogs: „Wundertörtchen“, – Interview mit Lisa Sander von wundertoertchen.de

Hallo Lisa, es freut mich dich heute als einen der Top Back Blogs vorzustellen!

Um was geht es in deinem Blog primär und über was schreibst du am liebsten? 

Meine Leser finden auf meinem Blog hauptsächlich süße Rezepte von Torten über Kuchen & Desserts bis hin zu Cupcakes. Sowie hilfreiche und wertvolle Tipps die den Backalltag erleichtern. Mein absolutes Lieblingsthema sind Cupcakes aber momentan bin ich auch großer Fan von Drip Cakes, die ich in allem möglichen Formen ausprobieren möchte.

Top Back Blogs: „Wundertörtchen“, – Interview mit Lisa Sander von wundertoertchen.de

Wie wählst du die Themen und Rezepte aus, über die du schreibst?

 Ich plane meine Rezepte immer einen Monat vor und mache das meiste tatsächlich nach Lust und Laune und nach Ideen, die ich unbedingt umsetzten möchte.

Kannst du dich an das allererste Mal erinnern als du selbst etwas gebacken hast? Erzähl uns davon! 

Ich glaube ich stand schon ab 4 Jahren in der Küche und habe mit meiner Oma Weihnachtsplätzchen gebacken. Meine richtige Backleidenschaft hat sich aber erst so ab 16 langsam entwickelt.

Top Back Blogs: „Wundertörtchen“, – Interview mit Lisa Sander von wundertoertchen.de

Was machst du eigentlich so, wenn du nicht gerade backst oder darüber bloggt?

Ich verbringe viel Zeit mit meinem Freund und meinen Freunden mit denen ich viel unternehme. Genauso liebe ich es aber auch einen ganzen Tag die aktuelle Lieblingsserie zu schauen oder Videospiele zu spielen. Morgens mache ich immer gerne Yoga und lesen ist auch ein großes Hobby von mir. Dazu komme ich aktuell leider viel zu wenig.

Wann backst du am liebsten? Sonntags mit der Familie oder spät abends allein?

Zu 90 % backe ich allein und mein Freund hilft mir auch ganz oft, wenn es zeitlich mal eng wird. Da ich 3 Tage die Woche im Home-Office arbeite, sind meine Zeiten da ziemlich unterschiedlich. Manchmal stehe ich schon um halb 6 morgens in der Küche oder backe in der Mittagspause. Viel mache ich auch nach der Arbeit. Am Wochenende backe ich momentan relativ wenig, weil immer viel los ist. Am liebsten backe ich aber, wenn es draußen regnet und ich allein zu Hause bin. Dann drehe ich die Musik laut auf und möchte am liebsten gar nicht mehr aufhören zu backen.

Top Back Blogs: „Wundertörtchen“, – Interview mit Lisa Sander von wundertoertchen.de

Welches Rezept in deinem Blog finden deine Leser am besten?

Das absolute Lieblingsrezept meiner lieben Leser sind meine Blaubeer Zitronen Cupcakes Blaubeer+Zitronen+Cupcakes. Die stehen gefühlt schon seit einem Jahr auf Platz Nummer eins.

Wen deiner Backblogger Kollegen sollten wir definitiv als nächstes Interviewen – und warum?

Auf jeden Fall shelovesfruit.net. Ich habe Paulina bisher leider noch nicht persönlich kennenlernen dürfen aber sie inspiriert mich mit jedem einzelnen Bild. Ein sehr lieber Mensch mit ganz viel Talent und Herz.

Dein Koch-Setup: Wie sieht deine Küche aus, welchen Backofen nutzt du und bist du damit zufrieden?

Wir haben eine lange schmale Küche, die schon in der Wohnung drin war, als wir eingezogen sind. An sich ist sie ganz hübsch und auch praktisch aber hat viel zu wenig Arbeitsfläche & der Kühlschrank ist um Welten zu klein. Mein armer Freund muss das meiste immer ins Gemüsefach quetschen, wenn mal wieder eine größere Backsession ansteht. Aber wir haben zum Beispiel den kleinen Tisch, der an der Wand befestigt war, gegen eine weiße Kommode ausgetauscht. So habe ich jetzt mehr Stauraum und Arbeitsfläche und einen schönen Ort um in der Küche was zu filmen oder zu fotografieren. Das ist auch meist die einzige Ecke, die man in meinen Storys sieht. Der Backofen ist von Neff, noch nicht so alt, aber für mich leider völlig unpraktisch. Nichts wird wirklich gleichmäßig braun und es passen keine zwei Cupcake bleche nebeneinander was bei großen Mengen nicht wirklich hilfreich ist.^^

Was ist dein persönliches Lieblingsgadget bzw. allerliebstes Küchenzubehör das du dir nicht mehr wegdenken kannst? 

Meine Küchenmaschine und meine großen Spritztüllen sind aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken.

Welches Koch- bzw. Rezeptbuch kannst du uneingeschränkt empfehlen? 

Das Buch “Einfach natürlich backen” von Carolin Strothe alias Frau Herzblut einfach-natuerlich-backen.

Welche Überschrift würdest du diesem Interview mit dir geben? Wieso hast du dich für dieses Motto entschieden?

Tatsächlich wäre die Überschrift dieselbe wie mein Name – Wundertörtchen. Ich liebe Torten, einfache Kuchen und kleine Desserts aber mein Herz schlägt von Anfang an für eine ganz bestimmte Liebe, und zwar Cupcakes. Durch sie habe ich meine Leidenschaft für das Backen überhaupt erst entdeckt. Meine Tante hatte mir mal ein Bild geschickt mit dem Spruch „Cupcakes sind Muffins die an Wunder glaubten“ und durch diesen Moment entstand schließlich der Name Wundertörtchen.

Vielen Dank liebe Lisa für diesen schönen Einblick in deinen Blog und Backalltag!
Wer mehr von Lisa und ihren Rezepten lesen möchte, findet ihren Blog hier: www.wundertoertchen.de

Viele Grüße und bis bald,
Patric

Fotos von Lisa zur Inspiration

 

Top Back Blogs: „Wundertörtchen“, – Interview mit Lisa Sander von wundertoertchen.de

Ebenfalls interessant

Top Back Blogs: “Eine Bäuerin, die bäckt und bloggt”,- Interview mit Christina Bauer von backenmitchristina.at

Top Back Blogs – das Backbloggerview ist unsere Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch …