Angebote:

Top Back Blogs: „Bakers gonna bake bake bake“, – Interview mit Nina Bechtle von toertchenmadeinberlin.com

Top Back Blogs – das Backbloggerview ist unsere Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch regelmäßig Backblogs vor und zeigen, wer dahinter steckt. Diesmal stellen wir euch Nina Bechtle vom Backblog toertchenmadeinberlin.com vor.

Top Back Blogs: „Bakers gonna bake bake bake“, – Interview mit Nina Bechtle von toertchenmadeinberlin.com

Hallo Nina, es freut mich dich heute als einen der Top Back Blogs vorzustellen!

Um was geht es in deinem Blog primär und über was schreibst du am liebsten?

Ich habe seit 5 Jahren einen Backblog toertchenmadeinberlin.com, das heißt, alle meine Blogbeiträge sind Backrezepte, die ab und zu mit kleinen Anekdoten aus meinem Leben gespickt sind.

Wie wählst du die Themen und Rezepte aus, über die du schreibst?

Ich backe vor allem mit saisonalen Zutaten, außerdem schaue ich, welche Zutaten ich noch zu Hause habe und daraus entstehen dann meistens meine Rezepte. Ich laufe auch gerne durch den Supermarkt – wenn nicht gerade Corona ist – und lasse mich inspirieren.

Top Back Blogs: „Bakers gonna bake bake bake“, – Interview mit Nina Bechtle von toertchenmadeinberlin.com

Kannst du dich an das allererste Mal erinnern als du selbst etwas gebacken hast? Erzähl uns davon!

An das ganz erste Mal kann ich mich nicht erinnern, ich habe schon immer gerne gebacken und Freund*innen zum Geburtstag einen Kuchen geschenkt. Ich erinnere mich aber immer gerne an das Startevent, das dazu geführt hat, dass ich – damals noch mit einer Freundin – den Blog gestartet habe. Wir haben nämlich in Berlin am Ravintola Päivää – am finnischen Restaurant Tag –  teilgenommen. Das Konzept bestand daraus, dass jede*r der/die wollte, für einen Tag ein Restaurant oder ein Café eröffnen konnte. Das konnte in der eigenen Küche und Wohnung sein oder auch in einem Park. Wir haben einen kompletten Tag Cupcakes, Kuchen und Zimtschnecken gebacken und dann mit Kaffee und Tee eine Art Café im Park eröffnet. Das hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir fanden, dass wir auf jeden Fall weiterbacken sollten und auch darüberschreiben sollten.

Was machst du eigentlich so, wenn du nicht gerade backst oder darüber bloggst? 

Ich arbeite hauptberuflich bei der Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, treffe mich mit Freund*innen und versuche mich davon zu überzeugen, regelmäßig Sport zu machen. Ich habe viele Jahre getanzt, 20 Jahre Orientalischen Tanz und auch einige Jahre Jazz und Modern Dance und seit ich damit aus bestimmten Gründen aufgehört habe, fehlt mir etwas.

Wann backst du am liebsten? Sonntags mit der Familie oder spät abends allein?

Ich backe am liebsten in aller Ruhe am Sonntagmorgen, wenn mein Mann noch schläft. Und dann auch gleich mehrere Rezepte gleichzeitig. Vor Corona haben sich meine Kolleg*innen montags schon immer auf Kuchen gefreut.

Hast du einen Artikel / Rezept in deinem Blog, den du unseren Lesern unbedingt empfehlen möchtest?

Ja, und zwar diesen wirklich leckeren veganen Zitrone-Zucchini-Kuchen: veganer-zucchini-zitronen-kuchen

Top Back Blogs: „Bakers gonna bake bake bake“, – Interview mit Nina Bechtle von toertchenmadeinberlin.com

 

Shout-out: Wen deiner Backblogger Kollegen sollten wir definitiv als nächstes Interviewen – und warum?

Angelina von zimtblume.de, weil ich ihre Rezepte und Fotos total gerne mag.

Dein Koch-Setup: Wie sieht deine Küche aus, welchen Backofen nutzt du und bist du damit zufrieden?

Da ich in einer Mietwohnung wohne, muss ich mit dem Ofen arbeiten, der schon vorhanden war. Leider hat der nicht mal Umluft, aber immerhin ist es kein Gasofen.

Zubehör/Gadget: Was ist dein persönliches Lieblingsgadget bzw. allerliebstes Küchenzubehör das du dir nicht mehr wegdenken kannst?

Auf jeden Fall meine KitchenAid, die ist bei jedem Backeinsatz dabei.

Top Back Blogs: „Bakers gonna bake bake bake“, – Interview mit Nina Bechtle von toertchenmadeinberlin.com

Welches Koch- bzw. Rezeptbuch kannst du uneingeschränkt empfehlen?

Ich mag sehr gerne das Backbuch „Backen“ von Linda Lomelino https://bit.ly/2Z0eK7x

Die Rezepte sind super und ihre Fotos sind wunderschön.

Welche Überschrift würdest du diesem Interview mit dir geben? Wieso hast du dich für dieses Motto entschieden?

Bakers gonna bake bake bake. Weil Backen ein großer Teil von mir ist und ich es nicht lange aushalte, nicht zu backen.

Vielen Dank liebe Nina für diesen schönen Einblick in deinen Blog und Backalltag!
Wer mehr von Nina und ihren Rezepten lesen möchte, findet ihren Blog hier: https://toertchenmadeinberlin.com/

Viele Grüße und bis bald,
Patric

 

Fotos von Nina zur Inspiration

 

Top Back Blogs: „Bakers gonna bake bake bake“, – Interview mit Nina Bechtle von toertchenmadeinberlin.com

Ebenfalls interessant

Top Back Blogs: “Eine Bäuerin, die bäckt und bloggt”,- Interview mit Christina Bauer von backenmitchristina.at

Top Back Blogs – das Backbloggerview ist unsere Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch …