Angebote:

Top Back Blogs: “Jasmin und ihre Liebe zum naschen”- Interview mit Jasmin Krause von kuechendeern.de

Top Back Blogs – das Backbloggerview ist unsere Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch regelmäßig Backblogs vor und zeigen, wer dahinter steckt. Wir geben euch einen Einblick und ihr entscheidet, ob ihr diesen Blog in Zukunft verfolgen möchtet. Diesmal stellen wir euch Jasmin vom Backblog kuechendeern.de vor. Viel Spaß beim Lesen!

Top Back Blogs: "Jasmin und ihre Liebe zum naschen"- Interview mit Jasmin Krause von kuechendeern.de

Hallo Jasmin, es freut mich dich heute als einen der Top Back Blogs vorzustellen!

Um was geht es in deinem Blog primär und über was schreibst du am liebsten?

Auf kuechendeern.de veröffentliche ich meistens bunte, spannende und leckere Rezepte für Süß Kram aller Art. Torten und Kuchen sind da natürlich ganz vorne dabei, aber auch Windbeutel oder Eis zeige ich gerne auf meinem Blog.

Top Back Blogs: "Jasmin und ihre Liebe zum naschen"- Interview mit Jasmin Krause von kuechendeern.de

Wie wählst du die Themen und Rezepte aus, über die du schreibst?

Die Themen wähle ich meistens nach meinen eigenen Gelüsten aus – wenn ich Lust auf eine Torte habe, backe und veröffentliche ich halt eine Torte. Wenn es einfach nur etwas mit Schokolade sein soll, dann lasse ich mich einfach auf Pinterest inspirieren und bin ein paar Minuten später mit 300g Schokolade in der Küche verschwunden.

Top Back Blogs: "Jasmin und ihre Liebe zum naschen"- Interview mit Jasmin Krause von kuechendeern.de

 

Kannst du dich an das allererste Mal erinnern als du selbst etwas gebacken hast? Erzähl uns davon!

Wirklich selber gebacken habe ich erst als erwachsene Frau in meinen eigenen vier Wänden. Da war ich ca. 20 Jahre alt. Aber ich kann mich noch gut daran erinnern, zusammen mit meiner Mama Gugelhupfe oder auch andere Rührkuchen zu backen. Sie hatte dabei natürlich die Chefmütze auf und ich war ihre kleine Helferin, die am Ende mit dem Auskratzen der Schüssel belohnt wurde. Das ist auch heute noch mein absolut liebster Teil beim Backen!

Was machst du eigentlich so, wenn du nicht gerade backst oder darüber bloggst?

Wenn ich nicht aktiv backe oder blogge, dann denke ich zumindest aktiv darüber nach. Das ist wohl das Problem mit Leidenschaften – man hat sie irgendwie immer im Hinterkopf. Aber um mal so richtig entspannen zu können, schlafe ich einfach wahnsinnig gerne, schaue Netflix Dokus an oder philosophiere mit meinen Liebsten am Telefon über Gott und die Welt.

Was gehört für dich zu einer gelungenen “Back- bzw. Küchensession” dazu?

Definitiv das Auskratzen der Schüssel am Ende.  Und ein Kuchen, der am Ende genauso wird, wie ich ihn mir ausgemalt habe. Da das allerdings recht selten passiert, habe ich immer genügend Puderzucker, Schokolade oder auch Blümchen im Haushalt. Die Deko rettet meist einen leicht misslungenen Kuchen und macht ihn im Nullkommanichts zu einer kleinen Augenweide. Das ist immer ein besonders schöner Moment für mich!

Welches Rezept in deinem Blog finden deine Leser am besten?

Da gibt es tatsächlich ein kleines Kopf-an-Kopf-Rennen: Sowohl die aufwändige Kinder Maxi King Torte, als auch mein recht einfacher Butterkuchen wie vom Bäcker sind beliebte Rezepte. Das zeigt mir als Blog-Mama natürlich, dass ich Rezepte mit allen Schwierigkeitsstufen veröffentlichen kann, was mir natürlich besonders gut gefällt. Das gibt mir noch einmal eine ganz andere Freiheit und ich weiß, dass es für jedes Rezept Fans geben wird.

Wen deiner Backblogger Kollegen sollten wir definitiv als nächstes Interviewen – und warum?

Also ich bin neuerdings ein großer Fan vom „Wundertörtchen“. Die Bilder und Rezepte sind klasse. Auch liebe ich den Blog von Mara „Maras Wunderland“. Sie schafft es gesunde Kuchen zu backen, die trotzdem wahnsinnig lecker klingen. Ich habe das mal versucht und bin kläglich gescheitert – deshalb: Hut ab! „Millersbakerina“ ist auch ein ganz wunderbarer Blog mit wahnsinnig bunten und schönen Bildern – ach es gibt so viele. Ich würde hier locker 40 Mädels und Jungs aufzählen!

Dein Koch-Setup: Wie sieht deine Küche aus, welchen Backofen nutzt du und bist du damit zufrieden?

Meine Küche ist ca. 7qm groß, quadratisch geschnitten, hat in der Mitte einen kleinen Küchenblock als zusätzliche Arbeitsfläche und ansonsten einfach nur einen ganz klassischen Herd/Backofen, Geschirrspüler (wichtig, wichtig!) und einen großen Kühlschrank. Alles ist recht einfach gehalten, aber für mich ist sie trotzdem der liebste Ort der Wohnung. In meiner ersten Wohnung hatte ich eine 1,5qm große Küche und selbst sich umzudrehen war eine kleine Kraftanstrengung.

Welches Koch- bzw. Rezeptbuch kannst du uneingeschränkt empfehlen?

Schande auf mein Haupt – ich besitze so gut wie keine Koch- oder Backbücher. Ich lasse mich meist Online für meine Rezepte inspirieren, da ich einen recht großen Wert auf aktuelle Trends und Zusammenstellungen setze. Da sind Bücher leider einfach „zu langsam”.

Vielen Dank liebe Jasmin für diesen schönen Einblick in deinen Blog und Backalltag!

Wer mehr von Jasmin und ihren Rezepten lesen möchte, findet ihren Blog hier: kuechendeern.de

Viele Grüße und bis bald,
Patric

Fotos von  Jasmin für Inspiration

 

Top Back Blogs: "Jasmin und ihre Liebe zum naschen"- Interview mit Jasmin Krause von kuechendeern.de

Ebenfalls interessant

Top Back Blogs: „Torten sind meine Leinwand“- Interview mit Ina Miller von millersbakerina.de

Top Back Blogs – das Backbloggerview ist unsere Leseempfehlung an euch. Hier stellen wir euch …